Forschungsgruppe bei der Arbeit © Heide Fest

 

DE EN

Publikation "Ambivalenzen der Europäisierung" 2019

Die Forschungsgruppe wird im Jahr 2019 den Sammelband "Die Ambivalenzen der Europäisierung" publizieren (hrsg. von Timm Beichelt, Clara Frysztacka, Claudia Weber, Susann Worschech; Stuttgart: Franz Steiner Verlag). Weitere Informationen folgen!

The research group is set to publish the edited volume "Die Ambivalenzen der Europäisierung" in 2019 (ed. Timm Beichelt, Clara Frysztacka, Claudia Weber, Susann Worschech; Stuttgart: Franz Steiner Verlag). Further information to follow!

Kulturwissenschaftliches Europa-Kolloquium, Sommersemester 2018

Im Kulturwissenschaftlichen Europa-Kolloquium (organisiert vom Viadrina Institut für Europa-Studien / Timm Beichelt und Estela Schindel) wird es dieses Semester einige spannende Vorträge im Zusammenhang mit den Themen der Forschungsgruppe Ambivalenzen der Europäisierung geben: 

This semester's IFES colloquium (organized by Viadrina Institute for Eurpean Studies / Timm Beichelt and Estela Schindel) will host some interesting lectures regarding the issues of Ambivalences of Europeanization research group:

17.04.2018 

16-18 Uhr (c.t.)

LH 101/102

Semestereröffnung
Prof. Dr. Andrii Portnov (Ukraine Studies / EUV)
Political power and the critical stance: Ukrainian Studies Before and After the Maidan
Kommentare von Prof. Dr. Mikhail Minakov (Kyiv/EUV DAAD) und
Dr. Susann Worschech (EUV)

15.05.2018

16-18 Uhr (c.t.)

LH 101/102

Buchvorstellung
Ersatzspielfelder. Zum Verhältnis vom Fußball und Macht
von Prof. Dr. Timm Beichelt (EUV)
mit den EUV Professoren Michael Minkenberg und Peter Rosenberg.

29.05.2018

16-18 Uhr (c.t.)

LH 101/102

Dr. Katia Genel
(Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne/z.Zt. Centre Marc Bloch)
Die Kritik in der Frankfurter Schule: Leben, soziale Normen und Pathologien

12.06.2018

16-18 Uhr (c.t.)

LH 101/102

Interne Diskussion: Kritik und Europastudien

26.06.2018

16-18 Uhr (c.t.)

LH 101/102

Prof. Dr. Ulrike Auga (Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien HU Berlin), Prof. Dr. Bożena Chołuj (EUV/Universität Warschau) und Dr. Małgorzata Zduniak-Wiktorowicz (Deutsch-Polnisches Forschungsinstitut, AMU Poznan)

Postcolonial Studies, osteuropäische Perspektiven und Europakritik

Panel mit anschließender Diskussion. Abschluss des Workshops Postcolonial Studies und Europakritik

(Konzeption und Organisation: Jennifer Ramme MA (EUV), Dr. des. Clara Frysztacka (EUV))

10.07.2018

16-18 Uhr (c.t.)

LH 101/102

Prof. Dr. Manuela Boatcă (Institut für Soziologie, Universität Freiburg).

Vergessene Europas. Aus den Augen, aus dem Sinn?

04.05.2018 und 13.07.2018

10-16 Uhr

GD 303

Blocksitzungen zur Diskussion laufender Arbeiten

 

Symposium "Die Ambivalenz Europas"

Die Forschungsgruppe war Mitorganisatorin des Symposiums "Die Ambivalenz Europas. Der Balkan in der Geschichte der Europäisierung", welches vom 28. bis 30. September 2017 auf Schloss Ettersburg bei Weimar stattfand. Ein von Clara Frysztacka und Judith Vöcker verfasster Tagungsbericht ist auf HSozKult verfügbar.

The research group co-organized the symposium "Die Ambivalenz Europas. Der Balkan in der Geschichte der Europäisierung", which took place from 28th to 30th of September 2017 at Schloss Ettersburg (near Weimar). A conference report by Clara Frysztacka and Judith Vöcker can be found on HSozKult

Summer Program "Ambivalences of Europeanization"

Summer program organized by the research group (May-June 2017):

Tagungsbericht "Ambivalenzen der Europäisierung" bei H-Soz-Kult

Der Tagungsbericht zu unserem Workshop "Ambivalenzen der Europäisierung" ist jetzt online bei H-Soz-Kult: http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6797

Vorträge / Public Lectures Wintersemester 2016/17

Im Rahmen des VIE-Kolloquiums und des Europa-Kolloquiums unter der Leitung von Timm Beichelt und Claudia Weber werden verschiedene Vorträge im Zusammenhang mit den Ambivalenzen der Europäisierung stattfinden:

As part of the VIE-Kolloquium and Europa-Kolloquium lecture series, Timm Beichelt and Claudia Weber will host some very interesting and hopefully inspiring talks related to the Ambivalences of Europeanization:

02.11.2016, 18 Uhr

LH 101/102

Roundtable

zur Gründung des Viadrina Institut für Europastudien (VIE)

09.11.2016, 18 Uhr

LH 101/102

Ivan Krastev (Centre for Liberal Strategies, Sofia):

The Imitation Imperative

23.11.16, 18 Uhr

HG 104

Jasper Verhoef (Utrecht University):

„We’re not yet as crazy as Americans“. The History of Dutch Television Quizzes.

 

14.12.16, 17– 19 Uhr

Stephanssaal (PG 257)

 

Strategiegespräch:

Das Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION und das Viadrina Institut für Europastudien (VIE)

 

Moderation: Claudia Weber, Timm Beichelt

21.12.2016, 18 Uhr

LH 101/102

Jörg Baberowski (Humboldt-Universität zu Berlin):

Er gab uns das Lachen zurück. Nikita Chruschtschow und die Entstalinisierung

 

04.01.2017, 18 Uhr

LH 101/102

Dieter Gosewinkel (Wissenschaftszentrum Berlin):

Anti-Europa? Antiliberale Europakonzeptionen in Frankreich, 1930-1970

 

11.01.2017, 18 Uhr

LH 101/102

Zygmunt Bauman (Leeds) / Aleksandria Kania (Warschau):

Ambivalences of Europeanization

 

18.01.2017, 18 Uhr

LH 101/102

Yaman Kouli (Technische Universität Chemnitz):

Vom Deutschen Reich nach Polen: das wirtschaftliche Wachstum der ehemaligen deutschen Ostgebiete 1936-1973

 

Dr. Jan Wielgohs (* August 6, 1957 † August 25, 2016)

We mourn the sudden loss of Dr. Jan Wielgohs, research group member and academic coordinator of Frankfurt Institute for Transformation Studies, who died on August 25, 2016, at the age of 59 (obituary on the homepage of Europa-Universität Viadrina). 

Panel discussion "Europa offen denken" with Claudia Weber

As part of the "Kolleg Europa", held by DAAD, Alfed Toepfer Stiftung and Studienstiftung des deutschen Volkes in Frankfurt (Oder) and Słubice (25-30 September, 2016), Claudia Weber will take part in a panel discussion. The discussion's participants - Prof. Dr. Stamatia Devetzi (HS Fulda), Prof. Dr. Heidrun Friese (TU Chemnitz), Prof. Dr. Gudrun Hentges (HS Fulda), Maximilian Pichl (PRO ASYL), Dorothee Rummel (TU München) and Dr. Timo Tohidipur (Universität Frankfurt/M.) - will debate on current European problems and challgenes, European identity and mobility in Europe. 

The public panel discussion "Europa offen denken" will take place on 26th of September, 8 pm, in Collegium Polonicum, Słubice (small Aula).

Radio program on civil society with Susann Worschech

Listen to the radio program "Botschafter der Zivilgesellschaft - Wie unabhängig sind Nichtregierungsorganisationen?" on SWR2. Susann Worschech, member of our research group, participated in the discussion on civil society and NGOs in Russia and Israel broadcasted in August 2016.

Video: Keynote Workshop June 2016 - Hartmut Kaelble

Click on the picture to watch a video of Hartmut Kaelble's keynote "Historische Krisen der europäischen Integration 1945-2015", held at the workshop on Ambivalences of Europeanization, June 16, 2016:

Workshop "Ambivalenzen der Europäisierung", June 2016

An opening workshop for the project "Ambivalences of Europeanization" will be held on June 16 and 17, 2016 at European University Viadrina. For further information see Workshop June 2016.
— 75 Items per Page
Zeige 11 Ergebnisse.