Deutsch English polski

Am 17. November 2017 ist unser EVTZ-Handbuch erschienen.

Das Handbuch enthält 19 Beiträge, die den EVTZ aus rechtswissenschaftlicher, politikwissenschaftlicher, wirtschaftsgeografischer und praktischer Perspektive untersuchen. Das Ziel der Veröffentlichung ist es, das EVTZ-Instrument nach zehn Jahren seit der Einführung einer kritischen Prüfung zu unterziehen.

Die Publikation ist an Wissenschaftler, Praktiker sowie an Vertreter aus öffentlichen Einrichtungen und EU-Institutionen gerichtet. Wir hoffen, dass sie zu einem besseren Verständnis des EVTZ und zu seiner Entmystifizierung beträgt.

Zugleich danken wir unseren Autorinnen und Autoren für ihre Mühe und Geduld. 

Mit diesem Handbuch als Abschlusspublikation verabschieden wir uns als Team des EVTZ-Kompetenzzentrums. Mit dem 30. September 2017 wurde das Projekt offiziell beendet. Unser Interesse für rechtliche und politikwissenschaftliche Fragestellungen der grenzübergreifenden Zusammenarbeit besteht weiter.

Sie können gerne das Inhaltsverzeichnis einschauen.

Sie können uns gerne noch unter folgender E-Mail-Adresse anschreiben: kompetenzzentrum @ evtz . eu

[Krzymuski, Marcin/Kubicki, Philipp/Ulrich, Peter (2017): Der Europäische Verbund für territoriale Zusammenarbeit. Instrument der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit nationaler öffentlicher Einrichtungen in der Europäischen Union. Baden-Baden: Nomos].

Interne Kooperationspartner

Frankfurter Institut für das Recht der Europäischen Union

Zentrum für interdisziplinäre Polenstudien der EUV

AG Grenztheorien

Deutsch-polnisches Forschungsinstitut am Collegium Polonicum

 

Dr. Magdalena Musiał-Karg
Fakultät für Politologie der Adam Mickiewicz-Universität

Dr. Jarosław Jańczak
European Studies an der EUV und Fakultät für Politologie der Adam-Mickiewicz-Universität

 

 

Externe Kooperationspartner

Jens Kurnol und Dr. Wilfried Görmar
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
im Bundesamt für Bauwesen
und Raumordnung

Prof. Dr. Hans Joachim Kujath

Leibniz-Institut für Raumentwicklung und Strukturplanung Erkner

Dr. Renata Kusiak-Winter
Universität Wrocław
Fakultät für Recht, Verwaltung und Ökonomie

 

Dr. Robert Knippschild 
Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung

Prof. Dr. Wojciech Lisiewicz 
Fachhochschule Schmalkalden