Liferay Bedienung

Liferay Erste Schritte

Schlagwörter: liferay

Eine kleine Übersicht über die Grundfunktionen von Liferay als erster Einstieg in die Nutzung der B/ORDER STUDIES Plattform.

Begriffsklärung

Liferay unterscheidet die Begriffe "Site" und "Seite". Mit dem englischen Begriff "Site" wird ein ganzer Webauftritt mit mehreren Unterseiten bezeichnet. Eine "Seite" - oder englisch "Page" - ist eine einzelne Ansicht innerhalb einer Site, eines Webauftrittes.

Liferay unterscheidet zwischen Inhalten und der Darstellung. Ein "Artikel" wird erst angezeigt, wenn es ein (Webcontent-)Portlet gibt, das auf diesen Artikel zurückgreift.

Von zentraler Bedeutung sind die sogenannten "Portlets". Ein Portlet ist ein Modul, das für einen kleinen definierten Teil die Anzeige und ggfls Steuerung übernimmt. Wie auf einem Smart-Phone eine "App" z.B. die aktuellen Nachrichten eines bestimmten Anbieters zeigt, kann ein Portlet "gekennzeichneter Inhalt" eine Liste aller Artikel zeigen, die mit einem gemeinsamen Merkmal gekennzeichnet sind, und ein "Web-Content-Portlet" einen dezidierten Artikel anzeigen. Dabei richten sich alle Portlets an den Vorgaben des Portals bzw. der Website für die Darstellung des angeforderten Inhaltes.

Anmeldung

Um die digitale Plattform mit Inhalten füllen zu können, müssen Sie sich zuerst anmelden. Klicken Sie dazu auf "Anmelden" in der rechten oberen Ecke auf der Startseite von www.border-studies.de. Achtung: Nach einigen Minuten Inaktivität, wenn Sie auf der Seite keinen Link aufgerufen haben, werden Sie automatisch von der Seite abgemeldet. Bevor dies passiert erscheint in der oberen Leiste eine Warnung mit einem Link, so dass man die Abmeldung verhindern kann, ohne die aktuelle Seite zu verlassen.

Die Menüleiste

Nach der Anmeldung finden Sie am oberen Rand des Fensters eine Menüleiste, auf der sich mehrere Elemente befinden:
(von links nach rechts)

  1. StecknadelDie Stecknadel
  2. "Hinzufügen"
  3. "Verwalten"
  4. "Bedienelemente bearbeiten"
  5. "gehe zu"
  6. <Ihr Name>
  7. "(Abmelden)"

Die Punkte 1, 4, 6 und 7 sprechen für sich selbst. Die anderen werde ich noch eingehender Erklären.

1. Stecknadel Die Stecknadel

Die Stecknadel ist ein kleines Hilfsmittel, das die Menüleiste feststeckt, so dass sie immer am oberen Fensterrand sichtbar bleibt:
So haben Sie auch direkten Zugriff auf die Elemente der Menüleiste, wenn Sie auf einer längeren Seite nach unten scrollen.

2. "Hinzufügen"

In dem Menü "Hinzufügen" finden sich Elemente, die der aktuellen Seite (Page) hinzugefügt werden können. Die ersten Einträge sind häufig verwendete Portlets:

  • "WebContent Abzeige"
    Das WebContent-Portlet ist für die Darstellung von Artikeln zuständig.
  • "Gekennzeichneter Inhalt" (Asset Publisher)
    Artikel mit einem bestimmten Tag -- einer bestimmten Kennzeichnung -- werden in einer Liste gesammelt. So können z.B. Blog-Einträge verlinkt werden, ohne für jeden einzelnen Artikel eine eigene Unterseite zu erzeugen.
  • "Dokumente und Mittel Anzeige"
    Mit einer "Dokumenten und Mittel Anzeige" können Dokumente angezeigt werden, die in einem in der Konfiguration zu bestimmenden Ordner abgelegt wurden. Mit den entsprechenden Rechten können auch neue Dateien hochgeladen werden.
  • "Navigation"
    Ein Navigationsportlet stellt eine Navigationsleiste auf der Seite zur Verfügung.

"Mehr ..." öffnet einen Dialog mit Suchoption, der Zugriff auf alle verfügbaren Portlets gibt.

3. Verwalten

Die Einträge in diesem Menü öffnen jeweils das entsprechende Modul aus dem Kontrollbereich.

  1. Seite
    Verwalten der Einstellungen für die aktuelle Seite (Page)
  2. Seitenlayout
    Verwalten des Layouts der aktuellen Seite (Page)
  3. Seitenanpassungen
    Persönliche Seitenanpassungen erlauben (Page customizations)
  4. Site-Einstellungen
    Einstellungen für diese Webseite (Site)
  5. Website-Seiten
    Die Aufstellung/Sortierung der Seiten (pages) innerhalb dieser Webseite (Site)
  6. Website-Mitgliedschaften
    Berechtigungsverwaltung für diese Website
  7. Website-Content
    Artikel und andere Elemente, die innerhalb dieser Website mittels Portlet dargestellt werden können - Web-Content, Asset-Publisher oder andere.

 

4. Bedienelemente bearbeiten

Mit diesem Schalter kann die Bearbeitung der auf der aktuellen Seite sichtbaren Portlets ein- bzw. ausgeschaltet werden. Wenn die Bearbeitung von Bedienelementen aktiv ist, werden Elemente zur Bearbeitung der Portlets eingeblendet.

5. "gehe zu"

Mit Hilfe dieses Menüs auf der rechten Seite der Menüleiste, können mehrere Ziele angesprungen werden.

  • "Kontrollbereich"
  • "Meine öffentlichen Seiten"
  • "Meine privaten Seiten"
  • ggfls. Untersites, die angesprungen werden können.

6. <Ihr Name>

Über den Link unter Ihrem Namen gelangen Sie zu Ihren persönlichen Einstellungen, wo Sie unter anderem Ihr Passwort ändern und ein Profilbild hochladen können.

7. "(Abmelden)"

Wie der Titel schon sagt, können Sie sich mit dem Link neben Ihrem Namen vom System abmelden.

Der Kontrollbereich

Um in den Kontrollbereich zu gelangen, wählen Sie im Menü "gehe zu" den gleichnamigen Eintrag aus. Im Kontrollbereich wird auf der linken Seite eine Navigationsleiste eingeblendet, die sich in drei Übergeordnete Bereiche gliedert.

Im Hauptbereich wird der in der Navigation (links) ausgewählte Inhalt eingeblendet.

Das Liferaykonto

Der erste Bereich ist mit Ihrem Namen bezeichnet und enthält den Zugriff auf Ihre Profileinstellungen, Ihre Seiten (Pages) und Ihre Workflowaufträge und Veröffentlichungsanträge. In Ihren Profileinstellungen können Sie Ihre persönlichen Daten verwalten und, wenn Sie mögen, ein Profilbild (Avatar) hochladen.

Der aktuell gewählte Seitenkontext

Hier finden Sie auch die Einträge aus dem Menü "Verwalten" (s.o.) wieder.

Die Überschrift für diesen Bereich enthält ein Menü, in dem Sie die aktuell zu bearbeitende Site (nicht Page) auswählen können. Das Menü ist abhängig von den Berechtigungen des Nutzers. Drei mögliche Einträge sind

  1. Website-Einstellungen: Einstellungen, die diese Site betreffen
  2. Aufstellungsort-Seiten: Hier können neue Seiten (Page) erstellt werden
  3. Aufstellungsort-Mitgliedschaft: Unter diesem Punkt werden Berechtigungen für diese Site verwaltet

Die allgemeinen Einstellungen der Organisation

Im Titel für diesen Bereich wird der Titel der Organisation eingeblendet, unter der die eigene Anmeldung erfolgt. Auch hier sind die Einträge von den Berechtigungen des Nutzers abhängig.

0 Anhänge
59761 Aufrufe
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare
Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.